Willkommen auf der Website des BORG Scheibbs

Tragbares Vaterland – ein Workshop mit Dr. Johannes Kammerstätter

Die Zeit des Nationalsozialmus ist ein bedeutender Bestandteil des Geschichte-Unterrichts der 8. Klassen. Das Angebot von Dr. Kammerstätter, an unserer Schule einen Workshop zur Thematik „Tragbares Vaterland. Jugend als Träger der Gedenkkultur” zu veranstalten, wurde deshalb sehr gerne für die SchülerInnen der 8. Klassen angenommen.

Im Geschichte-Unterricht ist man in erster Linie bemüht einen allgemeinen Überblick über die Zeit des Nationalsozialismus zu schaffen und sich besonders die Rolle der Täter genauer anzuschauen. Mit Dr. Kammerstätter lenkten wir unseren Blick auf die eigene, regionale Vergangenheit: das Mostviertel und das hier bestehende Netzwerk von Widerständigen, das es – weil von der Öffentlichkeit oft zu wenig beachtet - zu würdigen gilt.

Als Einstieg stellte Dr. Kammerstätter in einem kurzen Impulsvortrag diese häufig vergessene regionale und lokale Gedenkkultur vor. Dann zeigte er anhand ausgewählter Beispiele das weit verzweigte Netzwerk an Widerständigen. Abschließend beschäftigten sich die SchülerInnen auch selbständig mit dem Lebenslauf einzelner Widerstandskämpfer und stellten erstaunt fest, dass junge Leute, Studenten und auch Personen aus dem eigenen Heimatort den Mut und die Kraft aufgebracht haben, sich dem autoritären Regime zu widersetzen.

Wie Dr. Kammerstätter meint, hat jeder, der es gewagt hat, sich gegen die Nationalsozialisten aufzulehnen und auch im Kleinen Widerstand zu leisten, es verdient, gewürdigt zu werden. Das zu vermitteln ist ihm an unserer Schule mehr als gelungen. Wir danken ihm dafür.

Mag. Elisabeth Pfneisl