Willkommen auf der Website des BORG Scheibbs

Musik-Physik-Exkursion nach Wien

Am 15. Dezember unternahmen die Klassen 6A und 6B mit unserer Physiklehrerin Prof. Maria Schmid und unserer Musiklehrerin Prof. Sabine Bruckner eine spannende Exkursion nach Wien. Erster Programmpunkt war das Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen (BEV). Es ist in Österreich unter anderem zuständig für die Durchführung von Kalibrierungen und Prüfung von Messgeräten. Nach grundlegenden Informationen über die Organisation und die Aufgaben des BEV besuchten wir einzelne Fachabteilungen, wo wir von den Mitarbeitern des BEV an den jeweiligen Arbeitsplätzen über die konkreten Tätigkeiten unterrichtet wurden und darüber hinaus in dem einen oder anderen Fall selbst Hand anlegen durften. Wir erfuhren viel über einzelne Themenbereiche wie die Frequenzmessung, bei der uns veranschaulicht wurde, welcher Belastung unser Gehör bei einer bestimmten Anzahl von Dezibel ausgesetzt ist. Außerdem hörten wir sehr viel über die Gasmessung und uns wurden die dafür verwendeten Geräte vorgezeigt. Im Temperaturlabor erfuhren wir interessante Daten und Fakten zu diesem Thema. Auch die Kraftmessung wurde uns nähergebracht, wo wir uns auch Werkzeuge wie beispielsweise einen riesengroßen Schraubenschlüssel ansehen konnten. Alles in allem war es sehr ein sehr lehrreicher und spannender Tag, an dem wir viele neue interessante Dinge erfahren haben!

Nach der Mittagspause am Christkindelmarkt beim Rathaus spazierten wir durch die weihnachtliche Innenstadt zum Mozarthaus in der Domgasse. Hier konnten wir das Ambiente des Hauses und der Zeit Mozarts nachempfinden. Rund um die Wohnung im 1. Stock erhielten wir einen Einblick in den Alltag des Genies. Im Mittelpunkt standen seine persönliche und gesellschaftliche Situation, die Lebens- und Gedankenwelt des Musikgenies und die alltäglichen Gepflogenheiten seines künstlerischen Lebens zuhause.