Großer Erfolg bei „Jugend debattiert im Mostviertel“

Das Borg Scheibbs, vertreten durch Lea Babinger, Lena Hackl und Tobias Kum, nahm in der Woche vom 26. bis 30. September am Debattierworkshop „Jugend debattiert im Mostviertel“ unter dem Motto „Die Wende? Am Beispiel der europäischen Energiepolitik“ teil. Die Schüler*innen
wurden von den Kursleitern Mag. Hans Müller und Dr. med. Wolfgang Wagner im
Seminarhof Pyhra ins Debattieren eingeführt.

Zum Abschluss debattierten die Schülerinnen und Schüler der HAK Amstetten, des BORG Scheibbs, des Stiftsgymnasiums Melk und der HAK/HTL Ybbs/Donau über die Notwendigkeit einer Wende in der europäischen Energiepolitik. Nach Impulsreferaten der EU-Abgeordneten Alexander Bernhuber (ÖVP), Günther Sidl (SPÖ) und der Landessprecherin der Grünen Niederösterreich Helga Krismer argumentierten die Schüler*innen  in freier Rede auf höchstem Niveau und hielten
die Regeln einer Debatte vorbildlich ein.
Das Borg Scheibbs schnitt äußerst erfolgreich ab, denn die Jury bestehend aus den 3 anwesenden Politiker*innen sowie Schüler*innen der teilnehmenden Schulen kürten die Gruppe rund um Lena
Hackl zum Sieger der Debatte und Lea Babinger zur besten Sprecherin in derDebatte.
Als Preis wurde der gesamten Gruppe eine Reise nach Brüssel in Aussicht gestellt.

Wir sind stolz auf unsere Teilnehmer*innen!